L-Histidin

l-histidinL-Histidin zählt als semi-essenzielle Aminosäure zu den basischen und aromatischen organischen Verbindungen. Diese Aminosäure kann vom Körper nicht selbst hergestellt werden und muss somit mit der Nahrung aufgenommen werden. Eine gute Nahrungsquelle für die Aminosäure sind proteinreiche Lebensmittel wie Rindfleisch, Lachs, Hühnereier, Walnüsse oder auch Kuhmilch. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, dem Körper L-Histidin über Nahrungsergänzungsmittel zuzuführen.

L-Histidin im menschlichen Körper

Die Aminosäure übernimmt im menschlichen Körper eine Vielzahl an Funktionen und ist für den Menschen vor allen Dingen in Zeiten der Genesung und auch während des Wachstums von großer Bedeutung. Zu den wichtigen Funktionen zählt zum Beispiel die Herstellung des roten Blutfarbstoffs Häm. Auch für die Entstehung von Histamin und Glutamat kann diese organische Verbindung verantwortlich gemacht werden. Als Baustein eisenhaltiger Moleküle ist die Aminosäure am Sauerstofftransport beteiligt.

Auch für die Produktion der roten und weißen Blutkörperchen wird es benötigt. Sollte ein Mangel an L-Histidin vorliegen, dann kann bei Erwachsenen eine rheumatische Arthritis die Folge sein. Bei Kindern kann sich ein Mangel auf das Körperwachstum auswirken und Verzögerungen verursachen. Sollte der L-Histidinspiegel hingegen zu hoch sein, kann sich das auch negativ auf den menschlichen Körper auswirken. Schizophrenie, Stress und Angstzustände können die Folge sein.

Die Wirkungsweise

Aminosäuren nehmen als Bausteine der Proteine eine wichtige Rolle im menschlichen Organismus ein. Deshalb wird L-Histidin in Form von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln auch gezielt von der Medizin eingesetzt. L-Histidin wirkt sich dabei vor allen Dingen positiv auf die Wundheilung, dem Heilen von beschädigtem Gewebe und dem Neuaufbau des Gewebes aus.

Auch bei Entzündungsprozessen wirkt es sich positiv aus. Durch die Einnahme kann erreicht werden, dass Nervenzellen geschützt werden. Auch ein Schutz vor Strahlungsschäden kann vom Körper aufgebaut werden. Zudem lassen sich Schwermetalle durch die Einnahme leichter aus dem Körper entfernen. Zu den weiteren positiven Wirkungen auf den menschlichen Organismus zählt die Unterstützung der körpereigenen Immunabwehr und allergische Reaktionen sollen sich durch die Zufuhr von L-Histidin lindern lassen.