Aminosäuren für Diabetiker

By | 7. November 2012

Aminosäuren sind Träger der Stoffwechselvorgänge, d.h. alle Nährstoffe, also Wasser, Kohlenhydrate, Proteine, Vitamine, werden gespeichert. Die heutzutage immer mehr werdenden Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, zu hohes Cholesterin, bewirken dass sich zu wenig davon in unserem Körper befinden. Da unsere Nahrungsmittel nicht immer die notwendige Qualität haben, um den Körper damit zu versorgen, ist es empfehlenswert sie als Nahrungsergänzung einzunehmen.

Aminosäuren – gerade für Diabetiker wichtig

Für den Diabetiker ganz besonders wichtig, da dieser Kohlenhydrate und Zucker nicht richtig verwertet, eine Folge einer ­Insulinrestistenz, d.h.die Produktion ist eingeschränkt. Durch eine verminderte Empfindlichkeit der Zellen, wird das Hormon Insulin erschwert aufgenommen, was wiederum zur Folge hat, dass zu wenig Energie in den Zellen entsteht. Die Folge ist, der Zucker wird nicht richtig abgebaut, der Blutzucker steigt. Geschieht das längerfristig, ist hier die Grundlade geschaffen einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt zu erleiden. Die Gefäße werden geschädigt und Kalkablagerungen setzen sich fest. Das dieses Rad sich weiter nach unten dreht, d.h.im Alter nimmt die Insulinproduktion weiter ab, dafür sollte die Einnahme von Aminosäuren dagegen wirken und die Sensibilität des Insulins erhöhen. Eine Studie zeigte, eine Gruppe wurde mit spezieller Diabetes Ernährung und einem sogenannten Placebo behandelt, die andere Gruppe erhielt regelmäßige Zugaben von Aminosäuren.

Steigerung der Insulinempfindlichkeit durch Aminosäuren

Das Ergebnis war eindeutig, die Gruppe mit der Einnahme der Aminosäuren zeigte eine deutliche bessere Insulinempfindlichkeit, ein ebenfalls guter Effekt war dabei, die Gefäße erweiterten sind, was zur Folge hatte, dass der Blutdruck sank. Auch ergeben Studien, dass beim diabetischen Fuß eine Gabe von Aminosäuren deutlich verbesserte Heilungschancen aufwiesen. Der Cholesterinspiegel, beim Diabeter auch eine gefährliche Sache, ließ das den Spiegel sinken. Auch bei der vermehrt beim Diabetiker auftretenden Nieren- und Augenerkrankungen schützt die Aminosäure und macht den Körper restistenter dagegen.