So tragen Aminosäuren zur Schönheit bei

By | 7. November 2012

Täglich verlieren wir rund 100 Haare. Alle 25 Tage erneuern sich unsere Hautzellen. Für die notwendige Nachbildung dieser Haut und Haarzellen sind die Aminosäuren zuständig.

Hierbei sind große Mengen an Aminosäuren notwendig. Denn der Körper ist durch seine Umwelt verschiedensten Belastungen ausgesetzt. Die Nachbildung und Regeneration der Körperstruktur ist daher wichtig.

Denn sonst kann die Haut fahl werden, die Haare Ihren Glanz verlieren, fallen aus, oder Nägel werden brüchig. Daher ist die Zufuhr von Nährstoffen zu empfehlen und zielführend.

Aminosäuren für die Haut

gesunde-haut-aminosaeurenIn der Regel legt so gut wie jede Frau Wert auf ein attraktives Äußeres und eine schöne Haut. Weiterhin wäre es fantastisch, wenn die Haare glänzen und die Fingernägel fest und gesund sind.
Bis zu 10Kg kann die Haut insgesamt am Körper wiegen, es ist das größte Organ des Menschen.

Die Haut besteht aus drei Schichten:

  • Oberhaut
  • Lederhaut
  • Unterhaut

Entscheidend für das Erscheinungsbild der Haut ist die mittlere Schicht, die Lederhaut. Für das Gerüst sind kollagene und elastische Fasern zuständig. Außerdem sind die Haarwurzeln und die Sinnesrezeptoren für den Tastsinn dort angesiedelt. Es ist übrigens jede einzelne Haarwurzel mit einem eigenen Muskel versehen. Wenn diese in Aktion treten, kommt es zur Gänsehaut. Für das Erscheinungsbild und die Straffheit der Haut sind das Fasergerüst und die diese umgebende Flüssigkeit ausschlaggebend. Die kollagenen Fasern bestehen hauptsächlich aus den Aminosäuren Glyzin, Prolin und Lysin, die elastischen zum Großteil aus Valin und Lysin.

Aminosäuren sind für den Aufbau der Strukturen unerlässlich, haben aber noch eine weitere sehr wichtige Aufgabe: Sie stimulieren das Einströmen von Flüssigkeit in die Zelle, binden diese in der Zelle und setzen so ein aufbauendes Signal, das heisst, die Zelle wird aufgefordert, mehr Eiweiß und somit auch Kollagen zu produzieren. Das ist nicht zu verwechseln mit dem Wasser- und Lympheinlagerungen im darunterliegenden Bindegewebe. Auch Glutamin ist an diesen Prozessen prominent beteiligt und sorgt zusätzlich für einen ausgeglichen Säure Basen Haushalt. Außerdem spielen noch die Aminosäure Arginin, Glycin und Methionin eine wichtige Rolle für eine gesunde Haut.

Aus diesen Aminosäuren kann der menschliche Körper Kreatin aufbauen, dass im Energiestoffwechsel der Körperzellen eine wichtige Rolle spielt und so auch die Energiegewinnung und die Erneuerungsprozesse in der Haut unterstützt. Methionin ist der Ausgangsstoff für sehr wichtige Radikalfänger. Gerade in der Haut entstehen zahlreiche freie Radikale. Allein schon die UV-Strahlung trägt viel dazu bei. Mittlerweile ist es ja Allgemeinwissen, dass zuviel Sonnenbestrahlung, zumindest bei hellhäutigen Menschen, nur sehr kurz für einem schöneren Erscheinungsbild der Haut beiträgt, auf lange Sicht aber die elastischen Fasern der Haut zerstört.

Ideal ist ein Aminosäurenkomplex, der viele der Aminosäuren abdeckt:

aminosaeuren-komplex

Zahlreiche Kosmetika versprechen genau diesen Effekt, doch was die wenigsten Beauty-Freundinnen und Freunde wissen, ist, dass die effektivsten Wirkstoffe ziemlich direkt aus der Natur stammen. So verhält es sich zum Beispiel auch mit Aminosäuren. Diese Säuren bezeichnen bestimmte Eiweißstoffe, welche den Zellwachstum und somit die Zellerneuerungen ankurbeln. Da nun auch Haut und Haare aus Zellbausteinen bestehen, profitieren diese beim Konsum von Aminosäuren effektiv und vor allem ansehnlich.

Haare & Nägel

Maniküre

Wir kennen es aus dem Tierreich:

Dort spiegelt der Zustand des Fells sehr deutlich das Befinden wieder. Das Hauptaufbauelement ist Keratin. Es besteht aus langen Aminosäurenketten, die wie bei einer Wendeltreppe gedreht sind. Man bezeichnet das als Helix. Mehrere Helixstränge sind zusammengefasst und durch Brücken, zwischen Aminosäuren auf benachbarten Strängen verbunden. Die Anzahl der Brücken bestimmt die Festigkeit des entsprechenden Gewebes. Bei den Haare sind es dementsprechend weniger als bei den Nägeln. In Keratin sind die häufigsten Aminosäuren Phenylalanin, Isoleucin, Valin und Alanin und die schwefelhaltigen Aminosäuren Cystein und Methionin verantwortlich.

Haarausfall:

Haarausfall ist ein sehr wichtiges Thema, das vielerlei Ursachen haben kann. Alles was über 100 Haare pro Tag hinausgeht, sollte Anlass für eine ärztliche Untersuchung sein. Sehr häufige Ursachen sind eine Störung der Schilddrüsenfunktion oder ein Eisenmangel. Wenn all diese Möglichkeiten ausgeschlossen sind, kann auch ein Aminosäuren Mangel eine Rolle spielen.

Arginin kann den Haarwuchs durch seine gefäßerweiterende Wirkung positiv beeinflussen. Denn dadurch wird die Durchblutung der Haarwurzeln verbessert und der Haarwuchs angeregt.

Quellen der Natur nutzen

haare-aminosaeureEin Sprichwort sagt: „Du bist was du isst.“ Das trifft für den Körper und natürlich auch auf die Körperpflege zu. Dabei ist es besonders effektiv, bezüglich der Schönheitspflege die Quellen der Natur zu nutzen. Diverse Nährstoffe wie Eiweiße, Vitamine und Mineralstoffe können dabei mit der Nahrung aufgenommen oder aber natürlicher Kosmetika hinzugefügt werden. In beiden Fällen wird die Haut mit wertvollen Stoffen versorgt und erblüht frisch und strahlend. Die Aminosäuren tragen somit einen wertvollen Teil zur aktiven Schönheitspflege bei. Haut und Haare strahlen frisch und genährt, da sie mit wichtigen Nährstoffen der Natur versorgt werden.

Aminosäuren in Lebensmitteln und in Kosmetika

Aminosäuren sind der Gesundheit und der Schönheitspflege deshalb so zuträglich, weil sie direkt der Natur entspringen und in ihrem Wirkstoff nicht verändert werden. Somit wird das Zellwachstum im gesamten Organismus aktiviert, die Haut am ganzen Körper profitiert also von den essentiellen Aminosäuren. Auch das Wohlbefinden steigert sich, ebenso wie die Leistungsfähigkeit. Dies trägt weiterhin zu einer frischeren Ausstrahlung bei, der Mensch fühlt sich einfach rundherum wohl. Neben den Aminosäuren sind natürlich noch andere Nähstoffe, wie zum Beispiel Vitamine, Ballaststoffe und dergleichen, maßgeblich für den gesundheitlichen und optischen Zustand des Körpers. Eine gelungene Mischung diverser Nährstoffe ist daher unverzichtbar.